Mitglieder des Präsidiums und die Trainerinnen und Trainer des DTK RW 98 nahmen an einer Veranstaltung des Landessportbundes zum Thema „Schweigen schützt die Falschen“ zur Prävention bei sexualisierter Gewalt im Sport im Klubhaus des Vereins teil.

Ursula Weyandt (StadtSportBund) und Christa van Meegen ( Polizei Dortmund) gaben wichtige Informationen zum Schutz der Kinder und Jugendlichen.

Im DTK RW 98 wird die Aufgabe ernst genommen, präventiv gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen vorzugehen, sie zu erkennen und zu ahnden. Der Verein signalisiert potenziellen Täterinnen und Tätern: Wir sehen ganz genau hin!